« | Home | »

Sport für Faule: das Ems Training

von admin | 4. September 2019

Sport für Faule: das Ems Training

Die gebratenen Tauben möchte doch jeder in den Mund bekommen. Das ist ein alter Traum der Menschen, möglichst ohne Arbeit und Mühen toll aussehen, reich zu werden und mega glücklich etc. In vielen Fällen ist das wohl eine Illusion, ohne Fleiß kein Preis, aber die muskelstimulation scheint wirklich so etwas zu sein, bei dem man wenig Einsatz zeigen muss, dafür aber schnell gute Resultate sieht. Ich finde die Idee ganz spannend, dass da Elektroden angesetzt werden, die die Muskeln und das Fett ordentlich durch einander rütteln. Und schon baut sich wohl ein toller Body auf – so weit erst mal die Theorie.

Schön aussehen durch Elektroimpulse

Das Ems Training, von dem ich vorher nichts nichts gehört hatte, jetzt aber doch häufiger davon reden höre, ist relativ neu. Dabei ist man nicht mehr selber am Springen, Ziehen und Heben, sondern lässt die Apparate machen. Seiten wie http://www.bodystreet.com

können erhellend wirken. Schaut euch das mal in Ruhe an, das ist schon eine gute Idee, sicher wieder von den Amis stammend. Die sind ja Experten für Wunder aller Arten. Die Muskelstimulation folgt der Idee, dass nicht nur von innen her Action sein muss, sondern auch von außen etwas passieren kann. Das Ems Training trägt von daher seinen Namen nicht ganz zu recht. Das Training findet heute nicht statt. Toll!

Tolle Typen schwören drauf

Die Muskelstimulation wird wohl gerade als Geheimtipp gehandelt. Also auch in der Szene, die sich durch ihre Muckis identifiziert. SO möchte ich nicht aussehen, aber ein bisschen mehr Spannung wäre schon ganz schön.

Topics: Onlinemarketing & PP | Keine Kommentare »

Kommentarfunktion ist deaktiviert.